Sicherheitstechnik – TST

SICHERHEITSTECHNIK

TELESYSTEMS THORWARTH GmbH

NEU:
seit 01.01.2023
TST   ZWEIGSTELLE  ERFURT

TST GmbH übernimmt Gefahrenmeldeanlagen (GMA)- Sparte
von ITT Industrie- und Transportschutz Thüringen GmbH

ITT Industrie- und Transportschutz Thüringen GmbH ist weiter auf Wachstumskurs, insbesondere in den Bereichen Bewachungs- und Gebäudedienstleistungen.

Im Zuge der Fokussierung auf das Kerngeschäft von ITT übernahm
TST TELESYSTEMS THORWARTH GmbH als langjähriger Partner von ITT ab 01.01.2023 dessen GMA-Sparte.

TST ist seit über 30 Jahren sehr erfolgreich im Bereich professioneller Sicherheitstechnik in mehreren Bundesländern tätig und bedient dort viele anspruchsvolle Kunden.

Vorteile für unsere Kunden

Für den ehemaligen Kundenstamm der ITT ergeben sich aus der Übernahme durch TST eine Reihe von Vorteilen, wie:

  • deutliche Erweiterung des Angebotsspektrums und
    komplexe Verbundlösungen, wie
  • Einbruchmeldeanlagen (EMA), auch mit VdS-Anerkennung,
  • Brandmeldeanlagen (BMA) / Brandfrühsterkennung (gem. VdS 2095 und DIN 14675),
  • Videoüberwachungsanlagen (VÜA),
    • mit künstlicher Intelligenz (KI),
    • mit Aufschaltung auf ITT-Alarmempfangsstelle (AES),
    • für Inhouse- und Geländeüberwachung,
  • Perimeterschutz (Gebäudeüberwachung mit Zaun, Boden-, Video- und Luftraum),
  • Zutrittskontrollsysteme (ZK) verknüpft mit EMA und VÜA,
  • Störmeldesysteme (STÖME),
  • Sicherheits-Managementsysteme (MMS) zum gemeinsamen Gebäudemanagement für EMA, BMA, VÜA, ZK und STÖME in einem Gebäude/Campus.
  • MMS können auf Wunsch auch von ITT remote gemanagt  werden.

Mit einem engagierten Team
auch weiterhin
zuverlässige Betreuung

vom Standort Erfurt und zusätzlich Schmalkalden, mit

  • leistungsfähigem Störungsmanagement,
  • gut qualifizierten Technikern,
  • 24h x 365 Technischen Notruf incl. direktem Technikerkontakt,
  • bekannten Ansprechpartnern,
  • zeitnaher und qualifizierter Angebotserstellung / Projektplanung,
  • verlässlichem Wartungsmanagement,
  • Fernservice, wo möglich,
  • gelebtem Qualitätsmanagement gem. DIN EN ISO 9000-2015,
  • diversen Qualifizierungen für Hochsicherheitsprojekte,
  • umfangreichen Aus- und Weiterbildungsaktivitäten und nicht zuletzt der
  • Preiswürdigkeit und Verlässlichkeit eines inhabergeführten Unternehmens.

Mit ITT auch weiterhin
in guter Verbindung – mit Sicherheit

ITT – Kunden profitieren unverändert von

  • der modernen und zuverlässigen Aufschaltung auf die zertifizierte ITT-Leitstelle (Alarmempfangsstelle AES),
  • der professionellen Kommunikation der ITT mit ihren Kunden und der TST,
  • nach wie vor kurzen Wegen bei technischen Problemen an den GMA durch gute Zusammenarbeit von ITT mit TST,
  • effektive Alarmverifikation durch ITT mit
  • kundennahen, eigenen Bestreifungsdiensten in allen Teilen Thüringens und
  • Zugriff auf den 24h x 365 Technischer Notruf der TST.

Durch die Partnerschaft  ITT   mit
TST TELESYSTEMS THORWARTH GmbH Sicherheitssysteme
ist ihre Sicherheit auch weiterhin in guten Händen!

SEHR ERFOLGREICHER BILDUNGSABSCHLUSS

Am 04. April 2022

wurde unser ehemaliger Azubi
Tim Recknagel als bester Lehrling der HWK Südthüringen
im Ausbildungsberuf   IT-Systemelektroniker
mit der Auszeichnung “Stift 2021 “ geehrt.

Das Team von TST GmbH Sicherheitssysteme gratuliert zu diesem Erfolg und heißt ihn im Kreise der Facharbeiter willkommen.

Von links nach rechts:
Dr. Katja Böhler, Tim Rechnagel, Peter Thorwarth, Peggy Greiser,
Lutz Koscielsky (†)

weitere Informationen siehe: HWK Südthüringen

FIEBER SCREENING EINFACH - EFFEKTIV-ZEITGEMÄSS

30 Jahre TST GmbH

Am 1. Mai 1989 begann Peter Thorwarth als „electronic-Service Peter Thorwarth“ in einem Schuppen mit der Reparatur elektrophysikalischer Geräte, Regeltechnik und Schulelektronik.

Nach der Wende erfolgte die Umfirmierung in „Telefonbau THORWARTH“, nach Erweiterung des Portfolio und weiteren Wachstum im Jahr 2000 in TELESYSTEMS THORWARTH GmbH“.  (siehe auch …)

Im 30. Jahr ihres Bestehens hatten ihre Mitarbeiter gute Gründe für ein tolles Jubiläums-Event in „Hamburg – dem Tor zur Welt“.
Mit 2 Bussen fuhren wir am 19. Mai 2019 nach Hamburg. Nach einem fröhlichen Abend auf „Viktoria“ mit großer Hafenrundfahrt wurden am 2. Tag viele Sehenswürdigkeiten der Stadt, vom Hafen über Neue Oper, Speicherstadt, Michl und vieles mehr „mitgenommen“.
Höhepunkt am 2. Abend war der Besuch der „Reeperbahn“ mit individueller Rückkehr in die Hotels.

Am letzten Tag stand noch eine Stadtbesichtigung auf dem Programm.

Die Firmenleitung bedankte sich mit diesem außergewöhnlichen Event für die herausragenden Leistungen der Mitarbeiter der TST und auch der Schwesterfirma DATANET in den vergangenen 30 erfolgreichen Jahren, ebenso für die anerkennenden Worte und Geschenke unserer Mitarbeiter für die Firmenleitung.

Die Feier des 30-jährigen Firmenbestehens der TST reiht sich ein, in die vielen gemeinsamen und gelungenen Firmen-Events, an die man sich immer wieder gerne erinnert, die aber auch motivierend für ein weiteres, erfolgreiches Miteinander sind.

Unsere Mitarbeiter in Hamburg auf der MS Viktoria

Unsere Mitarbeiter in Hamburg auf der MS Viktoria